Berndorfer Fotomarathon Logo

FAQs

FAQs und Regeln

Brauchst Du noch Informationen zum Berndorfer Fotomarathon? In den FAQs sind alle Regeln nochmals genau erklärt. Solltest Du trotzdem eine Frage haben, schreib uns jederzeit auf info(at)berndorfer-fotomarathon.at – wir beantworten gerne deine Fragen!

Wer darf teilnehmen?

Jeder. Jugendliche unter 16 Jahren brauchen aber eine schriftliche oder mündliche Einverständniserklärung der Eltern. Um in den Genuss einer Vergünstigung für Schüler zu kommen, brauchst Du außerdem einen gültigen Schülerausweis.

Wie läuft der Berndorfer Fotomarathon ab?

Bei der Anmeldung bekommst Du eine Themenliste. Zu jedem Thema müssen genau drei Fotos geschossen werden. Die Themen müssen in der richtigen Reihenfolge abgearbeitet werden. Abgabeschluss ist um 19:00 Uhr an der Startnummernausgabe. Eine frühere Abgabe ist aber ausdrücklich erlaubt!

Geht es um Schnelligkeit? / Wie wird bewertet?

Schnelligkeit bringt keine Punkte – die Kreativität steht im Vordergrund: Du bekommst nur Punkte für deine Fotos, nicht für deine Geschwindigkeit. Hier der Punkteschlüssel: Für jedes Bild gibt es je Juror maximal 10 Punkte. Für eine zusammenhängende Bildserie kann man zusätzlich nochmals maximal 10 Extrapunkte je Juror abstauben. Je Thema gibt es für einen „roten Faden“ nochmals maximal 10 Extrapunkte von jedem Juror. Es gilt, je 3 Fotos zu 12 Themen zu schießen. So gibt es je Juror maximal 490 Punkte (36 Fotos x 10 Punkte + 12 Themen x 10 Punkte + 10 Punkte für eine zusammenhängende Bildserie).

Werden der Analog- und der Digitalbewerb gemeinsam bewertet?

Die Jury ist die selbe, die Startnummern fortlaufend; Start- und Zielpunkt am gleichen Ort. Die Bewerbe sind jedoch getrennt! Es gibt zwei Sieger beim Berndorfer Fotomarathon: Einen im Bewerb Analog, einen im Bewerb Digital. Gleich verhält es sich bei allen anderen Platzierungen.

Muss ich extra eine Speicherkarte / einen Film kaufen?

Nein. Du verwendest die Speicherkarte, die Du sowieso schon in Deiner Kamera hast. Die Bilder werden bei der Abgabe kopiert. Wer analog fotografiert, bekommt beim Start einen Film, den er vollständig ausknipsen muss. So sollen die gleichen Bedingungen für alle geschaffen werden. Filme gibt es nur solange der Vorrat reicht – es ist daher ratsam, sich rechtzeitig vor dem Fotomarathon auch anzumelden.

Muss ich alle Fotos in Berndorf machen?

Nein. Wo Du die Fotos schießt, bleibt Dir überlassen. Du kannst sie auch in Salzburg, Helsinki oder Melbourne machen. Um 19:00 Uhr Berndorfer Ortszeit solltest Du aber auf jeden Fall spätestens wieder zurück sein, um deine Werke zeitgerecht abzugeben!

Darf ich die Bilder bearbeiten?

Du darfst alle Möglichkeiten deiner Kamera, deiner Objektive und sonstiger Hilfsmittel ausschöpfen. Eine digitale Bearbeitung der Bilder am Computer oder über andere Endgeräte führt aber zur Disqualifikation. Wir nehmen Fotos nur „out of camera“ an.

(Wann) bekomme ich meine Fotos?

Deine digitalen Fotos werden direkt bei der Abgabe auf den Rechner der Veranstalterin kopiert. Du nimmst Dir Deine Fotos auf Deiner Speicherkarte direkt wieder nach Hause mit. Analoge Fotos werden von uns digitalisiert – den Film bekommst du selbstverständlich von uns zurück.

Was passiert mit meinem Nenngeld?

Das gesamte Geld wird (abzüglich der Entwicklungskosten für die analogen Fotos) dem psychosozialen Zentrum Rodyna übergeben. Dort wird es für Medikamente, ärztliche und psychologische Betreuung, aber auch für Essen und Gegenstände des täglichen Gebrauchs verwendet. Fallweise sind auch kleinere Renovierungsarbeiten nötig. Sämtliche andere Kosten (Druck, Papier, Fahrtkosten, Zeit, etc.) werden von der Veranstalterin zusammen mit Sponsoren aufgebracht.

Muss ich teilnehmen, um spenden zu können?

Wir würden uns zwar sehr über Deine Teilnahme freuen, aber wenn Du nicht fotografieren möchtest, freuen wir uns auch über eine Spende!

Kann ich zusätzlich zur vorgeschlagenen Spende („Nenngeld“) spenden?

Jederzeit sehr, sehr gerne!

Ich habe noch andere Fragen – wo kann ich mich melden?

Schicke bitte ein e-Mail an info(AT)berndorfer-fotomarathon.at oder stelle die Frage auf unserer Facebook-Seite – wir beantworten die Frage gerne und nehmen sie hier in die FAQs auf!